Welcome Sisters, Brothers, Mothers and Fathers who join this blog. All Love!

We started Agnihotra Homa Therapy 1978. We have been doing Homa Farming in the Middle East and lecture on our personal experiences in Europe and Asia. Most impressive experience with this Technology was the miraculous healings we experienced on us,on our children, family members, friends and neigbours. On our farm we only used Agnihotra ash powder, Agnihotra Ash water solution and of course the regular performance of Agnihotra as well as other Homa Fires.Wonderful how easy this process is. Not much education required. It's simple and easy applicable in everyones busy life, because it just takes 5 to 10 minutes of our time, depend on the experience. We invite you: "Come join us and heal the world. God bless you."(Please note: articles published may not be of our opinion, but for the sake of comunication, education, exchange and discussion papers are posted here).

Dienstag, 22. März 2016

Homa Therapie Tapovan Schule





Die Tapovan Schule wurde im Jahr 2012  gegründet, als Ziel der jüngeren Generation im Rahmen akademisches Wissens; Homa Therapie, Agnihotra und Yajnyas beizubringen.
         Während wir die Botschaft von Agnihotra und Homa Therapie Landwirtschaft mit den Bauern teilten, war es Hauptsächlich die mittlere und ältere Generation die mit uns arbeitete. Wir versuchten sie zu motivieren die Umwelt zu schützen und in Harmonie mit ihr zu leben, mussten aber erkennen , daß sie die Botschaft wohl  verstanden, aber es war schwer für sie sich zu ändern. Die Senior Bauern haben bestimmte Gewohnheiten und ein gewohnheitsmäßiges Denken, dass es ihnen schwer macht Veränderungen umzusetzen. Bei unserer Arbeit mit ihnen sahen wir, das ihre Kinder an den landwirtschaftlichen Tätigkeit wie Ernten, Jäten und Sprühen von Pestiziden  beteiligt waren. Wir erkannten, daß es von höchster Wichtigkeit ist die jüngere Generation zu erreichen damit sie verstehen lernen, wie sie sich und unsere Umwelt schützen können. Da die Prävention die beste Medizin ist, beschlossen wir, eine Schule zu gründen.
         So kam die Tapovan Schule ins Leben. Tapovan ist das Wirkungszentrum im Bundesstaat Maharashtra, Jalgaon Bezirk. Derzeit werden dort mehr als 100 Kinder aus den umliegenden acht Dörfern unterrichtet.Tapovan ist ein Ort andem seit 2001 ein 24 Stunden Yajnya (Feuer) kontinuierlich rund um die Uhr durchgeführt wird. Fachleuten verschiedenster Landwirtschaftsinstituten und Universitäten besuchen Tapovan regelmäßig. Als die Ländereien in Tapovan gekauft wurden, gab es dort nur harte Erde und Steine, eine karge Landschaft.
                In nicht mal 20 Jahren wurde aus diesem Gelände ein Botanischer Garten; eine Landwirtschaft, die ausschließlich biologisch, giftfrei mit Homa Therapie anbaut. Ein Cottage Industrie Projekt begann, wo Frauen aus der Umgebung als Näherinnen angelernt werden  und deren Produkte verkauft werden.  Regenwurmzucht, wilde Bienenkollonien, Kuhhaltung und vieles mehr macht diesen Platz zu einem ganzheitlichen Lebensprojekt. Es gibt genug Gästezimmer für Besucher, die mit vorzüglichen Nahrungsmittle aus dem eigenen Garten vegetarisch versorgt werden. Ein Besuch lohnt sich!


Wir haben Euch dieses Projekt vorgestellt und Hoffen, daß Ihr uns helft die Schule weiter auszubauen (ein paar Fotos sind findet in dieser Ausstellung), die Wände müssen verputzt werden, z. Zt. haben die Räume nur Blechdächer, die sie extrem aufheizen. Auch das Mobilar sollte verbessert werden. Es müssen schnell neue Räumlichkeiten angebaut werden, da die Zahl der Schüler Jahr für Jahr zunimmt. Eure Spenden sind wichtig und von Herzen willkommen und können direkt nach Indien überwiesen werden. Ihr seit auch herzlich eingeladen Tapovan zu besuchen. Von dort ist es nicht weit zu den weltbekannten Höhlen von Alora und Ajanta und anderen Sehenswürdigkeiten.

Samstag, 22. November 2014

UNO City Vienna Mother Earth Healing Event 2014


Bernd Frank, representative of Homa Hof Heiligenberg Germany , Reiner volunteer of Fivefoldpath Mission India as well as Agnihotra veterans from Austria, Eduard Aichbauer, Edgar Wagner, Lydia Köfler and husband plus Thomas Habianitsch have been invited to Mother Earth healing event in Vienna UNO City to perform Agnihotra and Tryambakam Homa. Bernd arranged the program. 12 Agnihotra fire were performed and later 12 Tryambakam Homas for app. one hour. Next day Bernd distributed the ashes to the Duna River in Vienna. The purpose of the event was to heal the water, connect again to the water from within and to understand that we are all one and connected through water and within water.  The overall program was arranged by Andrea Mikisch and team. Heal water with Homa fire.